Mietergenossenschaft SelbstBau e.G.

Die Selbstbau e.G. wurde 1990 von den BewohnerInnen der Häuser Rykestraße 13/14 in Berlin – Prenzlauer Berg gegründet. In den zwei nebeneinander stehenden Häusern wohnten mehrere Aktivisten einer Bürgerinitiative, die zu DDR-Zeiten (1987) den geplanten Abriss der Altbauten rund um die Rykestraße verhindern konnten.

Im Frühjahr 1993 wurde auf Betreiben der ansässigen MieterInnen das Haus Oderberger Straße 50 von der Genossenschaft gekauft. Im Gegensatz zu  anderen Einhaus- bzw. Kleinstgenossenschaften beschlossen die Mitglieder damit die Erweiterung  der Genossenschaft über die beiden Häuser in der Rykestraße hinaus. Seitdem kauft oder pachtet die Genossenschaft Wohnhäuser, wenn eine aktive Bewohnerschaft vorhanden ist, welche sich mit Eigenleistung oder Eigenmitteln am Projekt beteiligt.

Wohnprojekte: 23 – in Mitte, Pankow, Friedrichshain, Lichtenberg u. Spandau
Mitglieder/Genossen: 497
Wohnungen: 421
Gewerbeeinheiten: 44
Gemeinschaftsräume: 8

Die SelbstBau e.G. hat sich so in den 25 Jahren ihres Bestehens mit der wachsenden Anzahl ihrer divergierenden und individuellen Projekte stetig weiterentwickelt und verändert. Das wichtigste politische Ziel der Selbstbau e.G. bleibt weiterhin, den solidarischen Genossenschaftsgedanken in der für die Menschen existentiellen Frage des Wohnens, voranzubringen.
Unsere Ansprüche verwirklichen wir aktiv in der Gestaltung von sozial verträglichen Mieten, dem Mehrgenerationenwohnen, der gelebten Inklusion von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen, aktiven Hausgruppen, der Schaffung von Gemeinschaftsräumen und Vorrausetzungen für selbstbestimmtes Leben und Arbeiten. Besondere Beachtung schenken wir
dem barrierearmen und ökologischen Bauen.

Mit unserem neuesten Projekt schließt sich ein Kreis, denn wir sind wieder im Prenzlauer Berg, unserem Gründungsbezirk, angekommen. In der Sredzkistraße 44 werden wir unterstützt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, im kommenden Jahr ein Modellprojekt zum altengerechten Umbau eines Bestandsgebäudes und die Einrichtung
einer Beratungsstelle zu diesem Thema realisieren.

Diese beispielgebenden Wohnprojekte haben wir zusammen mit der Stiftung trias realisiert: